// Leiter Softwareentwicklung w/m

Einmalige Chance im Maschinenbau

Stelle erfolgreich besetzt

// Leiter Softwareentwicklung w/m

Einmalige Chance im Maschinenbau

Unser Mandant ist einer der führenden Hersteller von modularen Bearbeitungszentren, Universalmaschinen sowie komplexen Fertigungssystemen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist ein wichtiger Partner der Automobilindustrie, deren Zulieferer sowie für das Metall bearbeitende Gewerbe und wird dabei allerhöchsten Ansprüchen an Präzision gerecht.

Mit mehr als 4.000 Mitarbeitern steht das Unternehmen für Kompetenz, Kundenorientierung und langfristige Produkt- und Innovationsstrategien. Als einer der ersten Werkzeugmaschinen-hersteller entwickelte er eine Maschine ohne jegliche Hydraulik – und viele weitere Ideen befinden sich bereits auf dem Weg zur Marktreife.

Seit mehreren Generationen sorgt die nachhaltige Geschäftsentwicklung für ein kontinuierliches Wachstum – in Europa und international. Bei seinen Mitarbeitern ist unser Mandant für ein exzellentes Arbeitsumfeld, spannende Themenstellungen und sehr gute Entlohnung bekannt. Das Betriebsklima ist exzellent und sehr teamorientiert. Fluktuation ist praktisch nicht vorhanden.

Aufgrund des anhaltenden starken Wachstums der Unternehmensgruppe sowie kontinuierlicher  Marktentwicklungen wird ein neuer Bereich geschaffen, um die Vorausentwicklung der Steuerungssoftware gezielt voran zu treiben.

Als Leiter Softwareentwicklung (m/w) bauen Sie eine Mannschaft aus ca. 15-20 Mitarbeitern auf, um das Unternehmen Abseits des Projektgeschäfts mit smarten, innovativen Ansätzen auf die kommenden Technologiesprünge und –entwicklungen  vorzubereiten. Im Vordergrund stehen dabei folgende Themenstellungen:

  • Sie tragen Verantwortung für die Maschinensoftware, die durch Modularität und
  • Flexibilität geprägt ist
  • Etablierung eins MES Systems unter Berücksichtigung von make-or-buy Strategien
  • Einbindung von Industrie 4.0 Konzepten in die Softwarestrategien
  • Entwicklung und Optimierung der Bedienoberflächen (HMI/GUI)
  • Performanceverbesserungen der Maschinen durch Softwareoptimierung
  • Einbindung einer Werkzeugmaschine in die gesamte Prozesskette

Ihr Dienstsitz befindet sich in Süddeutschland.

Sie haben nach einem Studium der Elektrotechnik oder der Informatik Erfahrungen im Bereich der Programmierung von Maschinensoftware sammeln können. Ihr Schwerpunkt lag dabei idealerweise auf NC/CNC gesteuerten Maschinen (vorzugsweise mit Siemens 840D SL, Heidenhain TNC 530, Fanuc 31i) für die Anwendung im Maschinenbau.  Durch Ihre schnelle Auffassungsgabe, Ihre Kreativität sowie Ihre Visionskraft konnten Sie Bearbeitungszeiten verkürzen und Bedienoberflächen kundenfreundlicher gestalten.

Im Rahmen einer Führungsaufgabe beschäftigen Sie sich nun seit einiger Zeit mit den großen Industrietrends  wie bspw. einem Produktionsleitsystem oder Industrie 4.0 und entwickeln unter Berücksichtigung der technischen Machbarkeit die Steuerungsarchitektur der Zukunft.

Als begeisterungsfähiger Charakter motivieren Sie Ihr Team zu Höchstleistungen und sind in der Lage, auf einem sehr breiten Feld der Steuerungstechnik mit den jeweiligen Fachexperten auf Augenhöhe zu diskutieren. Sie verstehen sich dabei jedoch eher als Generalist , echter Teamplayer und haben Freude an der Gestaltung komplexer Fragestellungen. Durch Ihren Unternehmergeist entwickeln Sie Ihre Geschäftsfelder aus eigenem Antrieb und kreieren Blaupausen für neue Wachstumspfade.

Für viele bleibt der Schritt zum Aufbau eines eigenen Bereichs unerfüllt. Sie haben nun die Möglichkeit, die strategische Ausrichtung der Softwareentwicklung sowie die Implementierung von Technologietrends für einen Marktführer im Maschinenbau zu übernehmen.

Aufgrund der neu zu schaffenden Struktur haben Sie die Chance, der Organisation sowie dem inhaltlichen Konzept Ihre Handschrift zu geben. Durch die Einbindung in zentrale Führungsgremien sind Sie maßgeblich daran beteiligt, die zukünftige Entwicklung der gesamten Unternehmensgruppe zu gestalten.

Die Vertragsbedingungen sind äußerst interessant.

www.sro-consultants.de